Wir breiten die Straße unter Ihren Füßen aus und erscheinen überall, wo Sie sich vorstellen können. Mit Professionalität und Qualität schaffen wir einen wunderschönen Außenbereich für Sie!
BLOG
Heim

Suchen

  • Warum sind WPC-Terrassendielen teurer als Holz?
    Oct 09, 2023
    Warum sind WPC-Terrassendielen teurer als Holz? Es ist schwierig, eine Schlussfolgerung darüber zu ziehen, ob WPC-Terrassendielen oder Holzterrasse ist besser. Jedes Material hat seine eigenen Vor- und Nachteile. Manche Menschen schätzen die Umweltfreundlichkeit und Haltbarkeit von WPC-Terrassendielen, andere bevorzugen jedoch das authentische Gefühl von Holzterrassen. Es gibt kein besseres, nur das, das besser zu Ihnen passt. Sicher ist jedoch, dass der Preis für WPC-Terrassendielen höher ist als der für gewöhnliche Holzterrassen. Im Allgemeinen ist der Preis für WPC-Terrassendielen mehr als doppelt so hoch wie der Preis für gewöhnliches Holz.    Rohstoffe sind der größte Unterschied Der Hauptgrund dafür, dass WPC-Terrassen teurer sind, liegt darin, dass die benötigten Rohstoffe komplexer sind. WPC-Terrassendielen bestehen aus Kunststoffpartikeln, Holzmehl und Zusatzstoffen. Der Prozess vom Recycling bis zur Verarbeitung dieser Rohstoffe ist langwierig und komplex, und die Kosten sind weitaus höher als die Kosten für den Holzeinschlag. Dies gilt insbesondere für einige Länder und Regionen mit reichen Holzressourcen. Der Unterschied zwischen Produktionsprozessen Der Herstellungsprozess von WPC-Terrassen erfordert den Einsatz fortschrittlicher Technologie und Ausrüstung, einschließlich einer Reihe von Prozessen wie Granulierung, Extrusion und Polieren. Einfach ausgedrückt geht es dabei um das Zusammenkleben von Materialschichten, das Auftragen dünner Holzschichten, Strukturierungen und dekorative Behandlungen usw. Die Anwendung dieser Prozesse und Technologien erhöht die Herstellungskosten und führt auch zu höheren Preisen für Verbundbodenbeläge. Relativ gesehen ist der Herstellungsprozess gewöhnlicher Holzböden viel einfacher.    Berücksichtigung späterer Wartungskosten Normalerweise sollten wir beim Kauf eines Autos nicht nur die damaligen Anschaffungskosten berücksichtigen, sondern auch die Kosten für spätere Reparaturen und Wartung. Beispielsweise kostet ein BMW-Auto, das älter als 10 Jahre ist, möglicherweise nur ein paar tausend Dollar, aber nach dem Kauf zu Hause kann es zu Problemen kommen, und die Kosten für eine Reparatur könnten den ursprünglichen Preis des Autos übertroffen haben. Das Gleiche gilt für unsere Terrassendielen im Außenbereich. Beim Vergleich von Holz- und WPC-Terrassendielen ist die Preisgestaltung, die ausschließlich auf dem heutigen Stand basiert, unangemessen. Bei gewöhnlichem Holz gibt es Probleme bei der Pflege. Gewöhnliche Holzdecks für den Außenbereich erfordern einen Neuanstrich und einen Oberflächenschutz. Nehmen wir als Beispiel das Neulackieren. Gehen Sie davon aus, dass eine Außenterrasse aus Holz 15 Jahre lang genutzt werden muss. Ein 4-Liter-Eimer Deckfarbe kostet etwa 90 US-Dollar. Unter der Annahme, dass die Farbe einmal im Jahr neu gestrichen wird und jeder Neuanstrich 2 Liter Farbe verbraucht, muss das Außendeck ersetzt werden. Bisher kostete die Wartung etwa 675 US-Dollar, ohne Oberflächenbeschichtung und Zeitaufwand. Bei WPC-Terrassen besteht dieses Problem nicht. Sie müssen weder Zeit noch Geld für die Wartung aufwenden. Scheint der Preisunterschied beim Erstkauf nach dieser Berechnung unbedeutend zu sein?    Überlegungen zur Haltbarkeit WPC-Außendecks sind wasserdicht, sonnenbeständig und korrosionsbeständig. Ihre Lebensdauer kann in der Regel mehr als 15 Jahre betragen, während Holzdecks in der Regel keine 15 Jahre halten. Wenn Sie es gut pflegen, kann es tatsächlich mehr als 10 Jahre alt werden. In Ordnung. Der Kauf und die erneute Installation sind mit erheblichen Kosten verbunden, und ich glaube, niemand möchte, dass sein Gartendeck abgerissen und neu aufgebaut werden muss. Bessere Benutzererfahrung Nehmen wir noch einmal das Autobeispiel: Niemand geht in sein örtliches Autohaus und erwartet, für ein paar tausend Dollar einen brandneuen Porsche 911-Sportwagen zu kaufen. Solche Luxusautos sind teurer, weil sie einen höheren Wert und eine bessere Leistung haben und Ihnen ein besseres Fahrerlebnis bieten können. Das Gleiche gilt für WPC-Terrassendielen. Unsere SENLAI WPC-Terrassendielen nutzen die neueste Verbundbaustofftechnologie und sind daher teurer als Holz. WPC wurde ins Leben gerufen, um den Menschen ein besseres Outdoor-Terrassenerlebnis zu bieten.
    WEITERLESEN
  • Können Lebewesen WPC-Decks beschädigen?
    Sep 22, 2023
    Können Lebewesen WPC-Decks beschädigen?   Unser WPC-Terrassendielen wird häufig in Außengärten verwendet. Neben Wind und Sonne gibt es auch eine leicht zu übersehende Bedrohung: die Kleintiere aus dem Dschungel.Stellen Sie sich als Nächstes zwei Szenarien vor. 1. An einem kühlen Morgen möchten Sie einen Spaziergang im Garten machen, finden aber auf dem Deck eine unerklärliche Menge an Kot und Kratzspuren unterschiedlicher Länge, sodass Sie es reinigen müssen.2. An einem sonnigen Nachmittag sitzt du auf einem Stuhl auf der Terrasse und plötzlich springt ein kleines pelziges Tier hervor und huscht von deinen Füßen weg, was dir so große Angst macht, dass du schreist. Weich und pelzig bedeutet nicht immer süß, und das sollten Sie beachten, wenn es um die WPC-Terrasse oder sogar den Garten geht, in dessen Gestaltung Sie viel Mühe gesteckt haben. Zusammenfassend kommen wir also zu dem Schluss Lebewesen können Ihre Außenterrasse ruinieren, auch wenn sie süß und lustig aussehen. Für Tiere stellt der Besitz eines Gartens kein Problem dar. Alles ist ein Geschenk der Natur. Wir können weder zusehen, wie unsere sorgfältig gefertigten Decks zerstört werden, noch können wir zu grausam zu diesen kleinen Kerlen sein. Wie schützen wir also unsere Gärten? Tiere an Deck Welchen Schaden können kleine Tiere Ihren Böden zufügen?Manche Leute denken vielleicht, dass kleine Tiere so süß sind, was können sie falsch machen? Daher müssen wir zunächst herausfinden, welchen Schaden diese kleinen Kerle an unserer WPC-Terrasse anrichten werden. Kratzen: Tiere wie Wildkatzen, Wildhunde oder kleine Säugetiere können Bodenoberflächen im Freien zerkratzen, insbesondere wenn das Bodenbelagmaterial weich ist oder leicht beschädigt werden kann. Ihre Krallen können Kratzer, Abblättern oder Risse verursachen. Nagen: Die Zähne vieler Nagetiere wachsen auf unbestimmte Zeit und sie müssen ständig auf allem kauen, was ihnen in die Augen kommt, um zu verhindern, dass ihre Zähne zu lang werden und ihre Fähigkeit zum Fressen beeinträchtigt wird. Graben: Einige Tiere, wie Nagetiere, Kaninchen oder Vögel, versuchen möglicherweise, sich unter Außenböden zu verkriechen oder auf Bodenbelägen zu kauen. Dies kann dazu führen, dass sich Bodenbeläge lösen, brechen oder sich verformen. Kot: Tierische Abfälle wie Urin oder Kot auf Außenböden können zu Korrosion, Verfärbungen oder Geruchsproblemen bei Bodenbelägen führen. Bestimmte Fäkalien können auch zur Bildung von Bakterien oder Schimmel führen. Aktivitätsstress: Große Tiere wie Wildhirsche oder Rinder können einen erheblichen Aktivitätsdruck ausüben, der bei manchen Bodenbelägen zu Vertiefungen, Rissen oder Verformungen führen kann. Verschachtelung: Einige Tiere, die ihren Gewohnheiten entsprechend Winterschlaf halten, verstecken oder graben sich gerne unter Ihrem Deck, Ihrer Veranda oder Ihrem Schuppen ein, weil das Wetter kälter ist oder sie im Frühling nisten müssen.  Mäusenest  Klassifizierung der Bedrohungsstufen Zuerst müssen wir ihre Bedrohung für das Decking in eine Stufe klassifizieren, damit Sie besser reagieren können, wenn Sie ihnen gegenüberstehen. KLASSETIEREGEFAHRENTYPSWaschbären, Opossums, Präriehunde, Stinktiere, Mäuse, Streifenhörnchen, Otter, Mäuse und andere NagetiereKratzen, Nagen, Graben, Kot, NestbauAWildes Reh, Kuh, BärAktivitätsstress, Kratzen, KotBWildkatzen, Wildhunde, HasenNagen, Kot, KratzenCSchlangeNester, ExkrementeDVögelKot  Waschbären, Stinktiere und die meisten Nagetiere: Wir klassifizieren Waschbären, Stinktiere und die meisten Nagetiere der Stufe S, der Stufe, die die größte Gefahr für WPC-Terrassendielen darstellt. Wenn Nagetiere wie Waschbären, Stinktiere und Präriehunde in Ihren Garten eindringen, sollten Sie vorsichtig sein. Sie müssen nicht nur darauf achten, die Lautstärke Ihrer Schreie zu kontrollieren, wenn Sie ihnen begegnen, sondern Sie müssen sich auch davor hüten, dass sie Ihre WPC-Terrassendiele völlig zerstören. Sie können bis zu 6 Arten von Schäden am Terrassenbelag verursachen. Kleine Nagetiere kriechen über die Terrassendiele, finden einen Spalt in Ihrer Terrassendiele, öffnen eine Öffnung und bauen ein Nest unter der Terrassendiele. Sie zerstören das Fundament, hinterlassen überall Kot und müssen aufgrund ihrer ständig nachwachsenden Zähne ständig an allem herumkauen, was ihnen in die Augen kommt, auch an Ihrer Terrasse. Wilde Hirsche, Kühe und Bären: In Nordamerika leben fünf verschiedene Hirscharten. Dazu gehören Weißwedelhirsche, Maultierhirsche, Karibus, Elche und Elche. Unter ihnen kann der kleinste von ihnen, der Weißwedelhirsch, 300 Pfund wiegen, während der größte, der Elch, erstaunliche 1.600 Pfund wiegen kann. Die häufigsten Rinder können auch über 2.000 Pfund wiegen. Das Gewicht dieser Giganten konzentriert sich auf vier kleine Hufe. Stellen Sie sich vor, wie viel Druck sie auf Ihre Terrasse ausüben, wenn sie ihren Körper bewegen und einen gemütlichen Spaziergang auf Ihrer WPC-Terrasse machen. Wenn das wilde Reh sich zufällig noch einmal in der Glastür sieht und Angst hat, kann das eine Katastrophe für Ihre Terrasse sein.  Dasselbe gilt auch für Bären. Bären sind nicht nur schwerer, sondern auch zerstörerischer für Terrassendielen. Ihre scharfen Krallen können leicht Spuren auf Ihrer Terrasse hinterlassen. Das scheint Ihnen zu sagen: „Die Bären sind hier, um Sie zu besuchen.“  Hirsche Wildkatzen, Wildhunde, Hasen: Diese kleinen Säugetiere sind die häufigsten Besucher von Gärten und leben in Gebieten, die sich mit denen des Menschen überschneiden. Da Katzen, Hunde und Hasen kleiner sind, können sie nach Beschädigungen im Terrassenbelag suchenes verstärken.  Sie kratzen und kauen am Terrassenbelag und bringen an einem geeigneten Ort einen Wurf Junge zur Welt.  Schlangen:  Schlangen haben die Angewohnheit, Winterschlaf zu halten, und wenn der Winter naht, suchen sie nach einem geeigneten Ort, an dem sie sich vor der Kälte schützen können. Ihre Form ermöglicht es ihnen, sich leicht unter Ihre WPC-Terrasse zu graben und darunter Eier zu legen.  Vögel: Vögel sind die Tiere, die von allen gewöhnlichen Tieren möglicherweise die geringste Gefahr für Ihre Terrasse darstellen. Sie haben normalerweise eine degenerierte Blase und einen degenerierten Dickdarm, sodass sie den Stuhlgang nicht mehr kontrollieren können und jederzeit Exkremente auf Ihrem Deck hinterlassen. Aber ansonsten können Vögel Ihrer Terrasse kaum Schaden zufügen, also machen Sie sich keine allzu großen Sorgen.   Notiz: Die obige Rangfolge bezieht sich nur auf die Bedrohung Ihrer Terrasse durch Kleintiere und umfasst nicht die Bedrohung für Menschen und andere persönliche Gegenstände. So halten Sie Tiere von Ihren Böden fern?1. Pflanzen und Müll rechtzeitig beseitigen: Der größte Anziehungspunkt für Lebewesen in Ihrem Garten ist die Fülle wild wachsender Pflanzen. Sobald diese Lebewesen diese Pflanzen entdecken, insbesondere in der Nähe von Decks, schwärmen sie von ihnen. Diese natürlichen Pflanzen bieten nicht nur Nahrung für Pflanzenfresser, sondern auch Schutz für alle Tiere, und die verbleibenden Pflanzenreste dienen einigen Tieren auch als Nistmaterial. Daher ist der rechtzeitige Rasenbau zu einem wesentlichen Verhalten geworden. Der Rasen muss gemäht werden, wenn er eine Höhe von 7,5 cm erreicht hat, was hoch genug ist, um vielen Kleintieren und Insekten eine Nahrungsquelle zu bieten. Sobald Insekten vorherrschen, locken sie mehr insektenfressende Fleischfresser in Ihren Garten und auf Ihre Terrasse. Vergessen Sie nicht, Rasenschnitt, Blätter und Äste zu entsorgen und diese gemeinsam zu entsorgen, um zu verhindern, dass sie von Kleintieren als Nistmaterial verwendet werden. Diejenigen, die gerne Terrassendielen nutzen und grillen, sollten auf Speise- und Getränkerückstände achten, die auf der Terrasse zurückbleiben. Übriggebliebene menschliche Nahrung ist bei Waschbären, Katzen, Hunden und sogar Bären beliebt. Denken Sie nach der Party daran, das Deck aufzuräumen, alle Essensreste in Müllbeutel zu stecken und sie mit geschlossenem Deckel in den Mülleimer zu werfen. Außerdem sollten Sie bei Bedarf auch alle Suppen und Getränke auf dem Deck aufwischen. Bitte beachten Sie unsere Artikel "Beseitigen Sie den Unterschied zwischen geprägten WPC-Terrassendielen und geraden WPC-Terrassendielen." um das Problem zu lösen. 2. Barrieren errichten und Schlupflöcher schließen: Installieren eines Zaun ist eine der gebräuchlichsten Methoden, um Tiere effektiv fernzuhalten. Wählen Sie einen Zaun in geeigneter Höhe, um zu verhindern, dass kleine Tiere darüber springen oder hindurchkriechen. Überprüfen Sie die Gartengrenzen und Terrassenfugen auf mögliche Eintrittspunkte wie Risse, Lücken und offene Türen und Fenster. Versiegeln und reparieren Sie sie, um sicherzustellen, dass kein Platz für Lebewesen vorhanden ist. 3. Verwenden Sie Geräte zur Geräusch- und Bewegungserkennung: Kleine Tiere reagieren empfindlich auf plötzliche Geräusche und Bewegungen. Stellen Sie im Garten einige Geräuschgeräte auf, wie zum Beispiel Sprinkler, Glocken oder Lautsprecher, die ausgelöst werden, wenn sich kleine Tiere nähern, und Geräusche oder Bewegungen erzeugen, die ihnen Unbehagen bereiten und sie wegziehen lassen. 4. Verwenden Sie natürliche Abwehrmittel: Bestimmte natürliche Gase können einige kleine Tiere vertreiben, wie zum Beispiel bestimmte Pflanzen, Kräuter und Blumen, die Wildkatzen abwehren können; Beispielsweise haben die Gerüche von Pflanzen wie Basilikum, Thymian, Minze und Mückenschutzmittel eine gewisse abschreckende Wirkung auf Wildkatzen; Pfefferminzöl, Chilipulver, Kampferflocken und Zitronenschale schrecken Nagetiere ab. Sprühen Sie diese Produkte auf Bereiche, an denen kleine Tiere vorbeikommen oder sich dort aufhalten könnten und ihnen der Geruch oft nicht gefällt. 5. Stellen Sie eine humane Falle auf Für einige Kleintiere wie Nagetiere und Wildkatzen können spezielle Fallen aufgestellt werden. Das Besondere an dieser Methode ist die Anschaffung zuverlässiger und professioneller Ausrüstung sowie die Gewährleistung Ihrer eigenen Sicherheit. Schließlich kämpft ein in einem Käfig gefangenes Kleintier bis zum Tod, unabhängig davon, ob Sie die Absicht haben, ihm Schaden zuzufügen. Stellen Sie die Falle an einem Ort auf, an dem Nagetiere am aktivsten sind. Achten Sie jedoch darauf, dass sie keiner direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist, da gefangene Schädlinge an Austrocknung oder Hitzestress sterben können. Bitte beachten Sie, dass Sie im Umgang mit Tieren das Wohlergehen der Tiere respektieren und berücksichtigen. Vermeiden Sie missbräuchliche, grausame oder unmenschliche Methoden zur Lösung von Problemen und versuchen Sie stattdessen, Situationen auf humane Weise zu lösen, in denen Tiere unter den Boden gelangen.  Fangen 6. Suchen Sie professionelle Hilfe: Wenn Sie immer noch nicht wissen, was Sie tun sollen, oder sich große Sorgen machen, nachdem Sie dies gelesen haben, möchten Sie vielleicht die Hilfe eines Experten in Anspruch nehmen. Der beste Weg, mit unerwünschten Besuchern umzugehen, besteht darin, professionelle Tierschutzdienste in Anspruch zu nehmen. Sie verfügen über die Erfahrung und professionelle Ausrüstung, um Tiere und Nester sicher zu entfernen. Sie können auch Ratschläge und Maßnahmen geben, um zu verhindern, dass andere Tiere erneut Nester bauen.  Übrigens, unser coextrudierte Terrassendielen ist langlebiger und widerstandsfähiger gegen Nagen und Kratzen durch Kleintiere.
    WEITERLESEN
  • Können WPC-Terrassendielen kratzfest sein?
    Sep 13, 2023
    Können WPC-Terrassendielen kratzfest sein? Ehrlich gesagt, WPC-Terrassendielen sind nicht 100 % kratzfest. Auch zwischen verschiedenen WPC-Typen Terrassendielen, ihre Kratzfestigkeit kann variieren. Was? Als Hersteller von WPC-Terrassendielen dachte ich, Sie würden mir sagen, dass WPC-Terrassendielen kratzfest sind. Obwohl WPC-Terrassendielen Hunderte von Vorteilen haben, kann ich Sie in dieser Hinsicht leider nicht belügen. Obwohl ich wirklich hoffe, dass jeder meine Produkte kaufen kann, hoffe ich, dass Sie noch mehr einen perfekten Garten haben können. WPC-Terrassendielen sind eine Art künstliche Terrassendielen. Obwohl es in puncto Kratzfestigkeit besser ist als einige Holzterrassen und auch viel Fußgängerverkehr und extremen Wetterbedingungen standhält, besteht es doch aus recyceltem Kunststoff und Holzpulver. statt Metall. Doch einige notwendige Maßnahmen und Techniken können helfen, Schäden am Terrassenbelag zu vermeiden.  Welche WPC-Terrassendiele ist kratzfester? WPC-Terrassendielen werden hauptsächlich in zwei Kategorien unterteilt: traditionelle Verbundwerkstoff-Terrassendielen (Terrassendielen der ersten Generation) und koextrudierte Terrassendielen (Terrassendielen der zweiten Generation). Der Hauptunterschied zwischen ihnen besteht darin, dass koextrudierte Terrassendielen eine Oberflächenbeschichtung haben, der Antioxidantien und Stabilisatoren hinzugefügt wurden, um die innere Struktur fest zu schützen, und kratzfester sind, selbst wenn sie selbst dann nicht zerkratzt werden, wenn sie von scharfen Gegenständen zerkratzt werden keine großen Spuren hinterlassen.  Wie kann man Kratzer möglichst vermeiden? 1. Wählen Sie die richtigen Möbel  Durch die richtige Auswahl der Möbel kann verhindert werden, dass Kratzer von vornherein entstehen. Leichtere Möbel oder größere Grundflächen können den Druck effektiv reduzieren und verhindern, dass die Möbel den Terrassenbelag direkt zerkratzen. Natürlich wäre es toll, wenn Sie unter jedem Tisch und Stuhl Fußpolster anbringen oder Teppiche darunter legen könnten. Dadurch wird Ihre Terrasse nicht nur schöner, sondern auch besser geschützt. (Denken Sie daran, die Matten regelmäßig zu überprüfen, um sicherzustellen, dass sie nicht abgenutzt sind oder scharfe Gegenstände enthalten. Wenn sie abgenutzt oder beschädigt sind, ersetzen oder reparieren Sie sie rechtzeitig.)   2. Vermeiden Sie das Ziehen schwerer Gegenstände  Vermeiden Sie es, schwere Gegenstände über die Terrasse zu ziehen, seien es Möbel, Kisten oder große Spielzeuge, auch wenn sie mit Polstern auf der Unterseite versehen sind. 3. Reinigen Sie den Terrassenbelag sofort  Manche Leute fragen sich vielleicht: Hat die Sauberkeit des Terrassenbelags Auswirkungen auf seine Kratzfestigkeit? Die Antwort ist ja. Sauberkeit und Schmutz haben keinen direkten Einfluss auf die Kratzfestigkeit. Wenn die Terrassendiele jedoch nicht rechtzeitig gereinigt wird, können Kies und kleine Steine auf der WPC-Terrassenoberfläche zurückbleiben. Sobald darauf getreten wird, kann es zu Kratzern auf der Oberfläche des Terrassendielenbelags kommen. 4. Seien Sie vorsichtig mit High Heels  Hohe Absätze, insbesondere Stilettos, können Schäden an Terrassen aller Art verursachen. High Heels konzentrieren das gesamte Körpergewicht einer Person auf zwei kleine Punkte, was den Druck stark erhöht. Versuchen Sie, dies nicht zu tun, auch wenn Sie schlank sind. Die scharfen Absätze von High Heels können Kratzer auf dem Belag hinterlassen und bestimmte Belagsmaterialien, wie z. B. Terrassendielen aus weichem Kunststoff oder dünne Holzdielen, können durch Perforationen durch die scharfen Teile von High Heels beschädigt werden. High Heels auf dem Deck 5. Haustiere  Haustiere gehören zu unserer Familie und wir lieben es, sie fröhlich auf der Terrasse rennen und spielen zu sehen. Es ist jedoch zu beachten, dass bestimmte Gewohnheiten von Kleintieren auch eine Gefahr für den Terrassenbelag darstellen können. Katzen schärfen gerne ihre Krallen und Hunde müssen mit den Zähnen knirschen. Wenn sie den Belag als ihr eigenes Werkzeug verwenden, hinterlassen sie einige Spuren auf dem Belag. Wir können ihre Natur nicht aufhalten, aber wir können sie dabei unterstützen, Werkzeuge zu finden, die zu ihnen passen, wie zum Beispiel Kratzbäume und Beißstäbe im Voraus vorzubereiten. Solange sie woanders zufrieden sind, werden sie nicht mehr an WPC-Terrassendielen denken. Denken Sie übrigens daran, die Kanten der Terrassendiele mit Randstreifen abzudichten, denn große Lücken wecken bei Kleintieren die Neugier und sie wollen es unbedingt herausfinden. Katze an Deck Um zu entscheiden, welches Deck besser für Ihren Garten geeignet ist, schauen Sie sich unsere an Produktschnittstelle Und kontaktiere uns um herauszufinden, welches Deck für Sie am besten geeignet ist.
    WEITERLESEN
  • Sind Termiten eine Gefahr für WPC-Böden?
    Sep 08, 2023
    Sind Termiten eine Gefahr für WPC-Böden? Termiten gehören zu den lästigsten Lebewesen in jedem Haushalt und sind natürliche Feinde von Holz und allen Holzprodukten. Der Gedanke an Termiten, die langsam das Haus oder den Boden fressen, für dessen Bau Sie so viel Zeit und Geld aufgewendet haben, kann schmerzhaft sein. Die vollständige Ausrottung von Termiten ist mit einem enormen Preis verbunden. Daher können wir genauso gut herausfinden, ob die Materialien, die wir verwenden werden, Termiten widerstehen können, bevor wir mit dem Bau beginnen. Können WPC-Bodenbeläge also der Bedrohung durch Termiten vollständig widerstehen? Die Antwort ist umstritten. Unter normalen Umständen fressen Termiten nicht WPC-Bodenbelag. Da es sich bei WPC-Bodenbelägen um ein künstlich hergestelltes Material handelt, handelt es sich um einen Verbundwerkstoff aus Holzfasern und Kunststoff sowie verschiedenen Zusatzstoffen. Im Vergleich zu herkömmlichen Holz- und Holzprodukten sind WPC-Bodenbeläge für Termiten deutlich weniger attraktiv. In einigen Gebieten mit starkem Termitenbefall ist diese Situation jedoch immer noch unvermeidbar. Bevor wir uns mit diesem Thema befassen, müssen wir zunächst unseren Feind verstehen. Von Termiten gefressene Terrassendielen Was sind Termiten? Termiten sind eine Gruppe detritophager eusozialer Insekten, die eine Vielzahl verrottender Pflanzenmaterialien fressen, im Allgemeinen in Form von Holz, Laubstreu und Bodenhumus. Einige Termitenarten leben in der Erde, während andere ihre Nester lieber in trockenem Holz (z. B. Hauswänden) oder feuchtem Holz (z. B. verrottenden Baumstämmen) bauen. Termiten leben normalerweise in tropischen und subtropischen Regionen, wo sie Wärme und Feuchtigkeit mögen. Zu diesem Zeitpunkt werden Sie vielleicht froh sein, dass ich Kanadier bin und mein Land in einer kalten Gegend liegt, was mich von diesen bösen kleinen Dingen fernhalten kann. Leider gibt es mit Ausnahme von Alaska auch Berichte über Termitenfunde in anderen Teilen der Welt. Allerdings gibt es in gemäßigten und kalten Regionen weniger Termitenarten und die Vielfalt der Termiten in tropischen und subtropischen Regionen ist viel höher. Termiten sind ein globales Problem. Egal, ob Sie im kalten Skandinavien oder im sengenden Amazonas-Regenwald leben, Sie kommen nicht umhin, sich mit diesen kleinen Kerlen auseinanderzusetzen. Aber keine Angst, Termiten greifen normalerweise keine Menschen an, sie interessieren sich nur für Ihre Möbel, Ihr Haus und Ihre Böden. Termiten Fressen Termiten WPC-Boden? Werden Termiten also den WPC-Boden fressen? Die Antwort ist umstritten. WPC-Bodenbeläge bestehen aus Holzfasern, Kunststoff und einigen Zusatzstoffen. Während des Produktionsprozesses, nach vielen Hochtemperatur- und Schmelzvorgängen, weist das fertige Produkt einige Holzeigenschaften nicht mehr auf und der Kunststoff und die Zusatzstoffe sind nicht mehr vorhanden. Die Nahrung von Termiten ist schwer, daher sind WPC-Bodenbeläge für Termiten nicht attraktiv. Allerdings ist diese Situation in einigen Gebieten, in denen Termiten stark befallen sind (z. B. Südostasien und Afrika), immer noch unvermeidbar. Obwohl diese Situation schwer zu kontrollieren ist, fassen wir dennoch einige Faktoren zusammen, die sich auf die Termitenerosion von WPC-Bodenbelägen auswirken, und wie diese auf der Grundlage von Kundenfeedback und Untersuchungen geändert werden können: 1、Die Termitenerosion von Holz-Kunststoff-Böden hängt auch von der spezifischen Struktur und dem Material des Bodens ab. Wenn die Holzfaserkomponente des Holz-Kunststoff-Bodens den Nahrungsvorlieben der Termiten unterliegt, können Termiten diese Teile fressen und angreifen. Termiten sind eine Gruppe wählerischer Schädlinge und bei der Wahl des Holzes sehr wählerisch. Ich mag kein hartes Holz wie Mahagoni, Eisenholz, Red Toon, Sassafras, Black Grid und Jujube, aber ich mag weiches Holz wie Masson Pine, Amberbaum, Weide und Pappel. Wenn Sie sich also mehr Sorgen wegen Termiten machen, sollten Sie sich vor dem Kauf eines WPC-Bodenbelags auch nach deren Zusammensetzung erkundigen. 2. Schäden an der Bodenstruktur oder falsche Verlegemethoden können ebenfalls zu Termitenerosion führen.  Auch wenn die Struktur eines Laminatbodens beschädigt oder defekt ist, besteht immer noch die Gefahr, dass Termiten das Innere befallen. Wenn beispielsweise die Kanten des Bodens nicht richtig abgedichtet sind oder Risse vorhanden sind, können Termiten über diese Eintrittsstellen in das Innere des Bodens eindringen und beginnen, das Holzmaterial anzugreifen. Darüber hinaus erhöht die falsche Installationsmethode die Wahrscheinlichkeit einer Termitenerosion erheblich. Bevor Sie Holzböden verlegen, müssen Sie Kiele auf den Boden legen. Wenn der WPC-Boden in direktem Kontakt mit dem Boden steht, kann er unterirdische Termiten anlocken und Schäden an umliegenden Gebäuden verursachen. Im Schadensfall muss vor dem Verlegen des Bodens eine Überkopfschicht angebracht werden. Manche Familien ignorieren diesen Schritt oft aus Bequemlichkeits- oder Kostengründen. Ein massiver WPC-Kiel oder ein Kiel mit Stahlkonstruktion können dieses Problem wirksam lindern.  Legen Sie den Kiel aus, bevor Sie den Boden verlegen Wie können Sie beurteilen, ob Ihr WPC-Boden durch Termiten korrodiert ist? Aufgrund ihrer lästigen Angewohnheiten bauen Termiten ihre Nester gerne auf dem Boden oder in Möbeln und fressen dann von innen nach außen. Daher ist es normalerweise schwer zu sagen, bis der Boden vollständig zerstört ist. Bis Sie es herausfinden können, ist es zu spät und die meisten Ihrer Böden wurden von Termiten zerstört. Aber wir sind nicht hilflos,Mit folgenden Maßnahmen können Sie schnellstmöglich herausfinden, ob der WPC-Boden durch Termiten korrodiert ist:  Visuelle Inspektion: Untersuchen Sie die Oberfläche des WPC-Bodens sorgfältig auf sichtbare Risse, Dellen, Schrammen oder andere Schäden. Achten Sie besonders auf die Kanten und Fugen des Bodens, da diese Bereiche anfälliger für Beschädigungen sind.   Böden durch Termiten beschädigt Daumentest: Drücken Sie Ihren Daumen sanft gegen die Bodenoberfläche, um zu prüfen, ob Anzeichen von Lockerheit, Verbiegung oder mangelnder Elastizität vorliegen. Unter normalen Umständen sollte der WPC-Boden stabil sein und keine offensichtlichen Verformungen aufweisen. Touch-Check: Führen Sie Ihre Hände leicht über die Bodenoberfläche, um zu prüfen, ob Dellen, Beulen oder Unebenheiten vorliegen. Dies könnte ein Zeichen für eine Beschädigung des Materials unter dem Boden sein. Bodenkanten prüfen: Überprüfen Sie die Kanten und Fugen des Bodens auf Kerben, Risse oder Lockerheit. Diese Bereiche sind potenzielle Eintrittspunkte für Termiten, um in das Innere des Bodens einzudringen. Achten Sie auf Gerüche: Wenn Sie einen ungewöhnlichen Geruch auf Ihren Böden wahrnehmen, könnte das ein Zeichen für Termiten oder andere Schädlinge sein. Termiten verströmen oft einen charakteristischen Geruch, daher ist es auch wichtig, auf Veränderungen des Geruchssinns zu achten. Achten Sie auf den Klang: Von Termiten gegrabene Nester können hohle Geräusche verursachen. Wenn Sie vermuten, dass Sie einen Termitenbefall haben könnten, können Sie diese Hohlräume normalerweise abhören, indem Sie mit einem Schraubenzieher auf den Boden klopfen. Durch Termiten beschädigte Böden quietschen oder knarren, weil sich lose Dielen dazwischen bewegen oder Unterböden und Stützen oft beschädigt werden. Suchen Sie nach anderen Anzeichen: Halten Sie neben Anzeichen eines unmittelbaren Schadens auch Ausschau nach Termitentunneln, Kot oder anderen Anzeichen. Diese Anzeichen können darauf hinweisen, dass Termiten in den Bereich oder in Bodennähe eingedrungen sind.  Was tun, wenn bereits Termiten in Ihren WPC-Boden eindringen? Was tun, wenn Sie diesen Artikel leider nicht früher gelesen haben und nach der Lektüre der oben genannten Methoden feststellen, dass Ihr Boden bereits Anzeichen eines Termitenbefalls aufweist? Machen Sie sich nicht zu viele Sorgen, es besteht immer noch die Möglichkeit, alles zu retten. Sobald Sie feststellen, dass möglicherweise Termiten vorhanden sind, müssen Sie so schnell wie möglich einen Schädlingsbekämpfer rufen. Dies wird dazu beitragen, weitere Schäden an Ihrem Haus zu verhindern.   
    WEITERLESEN
  • Was ist die Feuerwiderstandsklasse von WPC-Terrassendielen?
    Aug 30, 2023
    Was ist die Feuerwiderstandsklasse von WPC-Terrassendielen? Feuerfeste Materialien spielen in modernen Gebäuden eine entscheidende Rolle. Mit der rasanten Entwicklung der Urbanisierung und der Zunahme von Gebäuden ist der Brandschutz zur Hauptaufgabe beim Schutz des Lebens der Menschen und der Sicherheit von Eigentum geworden. In diesem Zusammenhang ist es besonders wichtig, wirksame Brandschutzmaterialien für Gebäude auszuwählen und einzusetzen. Deshalb hoffen wir, dass alle Kunden, die kaufen möchten WPC-Terrassendielen oder bereits WPC-Terrassendielen gekauft haben, können die Brandschutzklasse und die Brandschutzklasse unserer Produkte verstehen. Im Folgenden stellen wir Ihnen die international anerkannten Brandschutzklassen im Detail vor und zeigen Ihnen, ob WPC-Terrassendielen Ihre Brandschutzanforderungen erfüllen können.   Was ist das Klassifizierungssystem für die Feuerwiderstandsklasse? Das Klassifizierungssystem für die Feuerwiderstandsklasse ist ein standardisiertes System zur Bewertung der Feuerwiderstandsleistung von Baumaterialien und Baugruppen. Es bestimmt die Fähigkeit von Materialien und Baugruppen, der Brandeinwirkung standzuhalten und ihre strukturelle Integrität während eines bestimmten Zeitraums zu bewahren.Materialien und Produkte können je nach Brandverhalten in sieben verschiedene Euroklassen eingeteilt werden. Je höher der Buchstabe, desto besser das Brandverhalten. Die folgende Tabelle zeigt deutlich die Leistung verschiedener Brandschutzmaterialien. EinstufungDefinitionBeschreibungA1NichtbrennbarkeitKein Beitrag zum FeuerA2Begrenzte BrennbarkeitSehr begrenzter Beitrag zum FeuerBBrennbarBegrenzter Beitrag zum FeuerCGeringer Beitrag zum BrandDMittlerer BrandbeitragEHoher Beitrag zum FeuerFLeicht entzündlich   Darüber hinaus kann es in den Brandbewertungssystemen einiger Länder eine „S“-Einstufung geben. Diese „S“-Einstufung bedeutet normalerweise „Rauch“. Das „S“ in der Brandschutzklasse gibt die Rauchentwicklung und Toxizität des Materials oder der Struktur im Brandfall an. Rauch ist eines der gefährlichsten Elemente bei einem Brand, da er das Leben von Menschen gefährdet und möglicherweise eine Rauchvergiftung verursacht. Daher wird in manchen Brandbewertungssystemen neben der Berücksichtigung der Feuerbeständigkeit von Materialien und Bauwerken auch der bei deren Verbrennung entstehende Rauch bewertet und klassifiziert. EinstufungBeschreibungS1geringe Opazität und geringe RauchentwicklungS2Mittlere Deckkraft und erzeugt RauchS3Hohe Opazität und erzeugt viel Rauch   Die Brandschutzklasse unserer WPC-Terrassendielen ist Klasse C Die Brandschutzklasse unserer Holz-Kunststoff-Bodenbeläge entspricht den Industrienormen für Holzverbundprodukte, zu denen gehört Klasse C, und die genauere Klassifizierung ist „Cfl-S1„Die Brandschutzklasse C bedeutet, dass unser WPC-Bodenbelag eine hervorragende flammhemmende Wirkung hat. Es ist nahezu unmöglich, ihn zu entzünden. Da wir das schöne Aussehen des Bodens so weit wie möglich beibehalten und die Textur von echtem Holz simulieren möchten, enthält das Material Holzpulver und Kunststoff, sodass es nahezu unmöglich ist, die Flammschutzklasse A zu erreichen. Aber keine Sorge, dies entspricht immer noch den aktuellen Brandschutzvorschriften. BRANDBEWERTUNGSTEST  So löschen Sie einen Bodenbrand Wir alle wissen, dass Lagerfeuer und Grillen im Freien zu den beliebtesten Zusammenkunftsaktivitäten aller Menschen gehören. Der WPC-Boden wird meist in Außengärten oder Schwimmbädern verwendet und bildet einen Nachbarn verschiedener Pflanzen. Obwohl der WPC-Boden schwer zu entzünden ist, müssen wir auch auf die Sicherheit achten, wenn die Umgebung voller brennbarer Materialien ist. Was passiert, wenn beim Grillen im Freien leider etwas auf dem Boden in Brand gerät?   1. Rufen Sie die Feuerwehr In jedem Fall ist es am sichersten, den örtlichen Feuermelder anzurufen. Wenn Sie das Gefühl haben, dass die Situation außer Kontrolle ist, rufen Sie bitte sofort die örtliche Feueralarmanlage an; 2. Hören Sie auf, Brennstoff ins Feuer zu gießen Wenn etwas auf dem Boden in Brand gerät, beschließen Sie, die Veranstaltung abzubrechen und die Menschenmenge sofort zu evakuieren. Denn nichts ist wichtiger als die Lebenssicherheit. Um die Sicherheit zu gewährleisten, entfernen Sie Öl, Holzkohle und andere brennbare Gegenstände in der Nähe von der Feuerquelle. 3. Kontrollierbare Brandquellen löschen Da der WPC-Boden über eine gewisse Feuerbeständigkeit verfügt, kann sich der Brandherd ohne brennbare Materialien nur schwer schnell auf dem Boden ausbreiten. Wenn das Feuer klein ist und Ihre Sicherheit nicht gefährdet ist, können Sie versuchen, die Flammen selbst zu löschen. Die Verwendung eines zertifizierten Feuerlöschers ist die beste Option. Wenn dieser nicht verfügbar ist, kann ein Eimer Wasser oder ein Gartenschlauch verwendet werden. Wenn Sie sich für die Verwendung eines Schlauchs entscheiden, stellen Sie die Düse auf die Brause- oder Sprüheinstellung ein, da ein direkter Wasserstrahl Funken erzeugen kann. Denken Sie beim Löschen eines Feuers mit Wasser daran, einen gewissen Abstand zu den Flammen einzuhalten. Die Hitze des Feuers kann das Wasser in brühend heißen Dampf verwandeln, der Sie oder andere in der Nähe verbrennen kann 4. Feuerquelle vergraben Lassen Sie Ihre Wachsamkeit nicht sofort nach, nachdem das Feuer gelöscht ist. Nehmen Sie außerdem eine Schaufel und schaufeln Sie den Schmutz im Garten auf, zielen Sie auf die Stelle, die gerade gebrannt hat, und vergraben Sie die Asche uswGlut. Wenn Sie Dampf sehen oder heiße Stellen hören, können Sie gerne mehr Wasser hinzufügen, um den Dampf vollständig zu löschen. Tipp: Dadurch verhindern Sie ein Wiederauftreten und Sie müssen sich keine Sorgen über Flecken auf dem Boden machen. WPC-Böden sind sehr leicht zu reinigen.   
    WEITERLESEN
  • Verzieht sich die WPC-Terrasse?
    Jul 27, 2023
    Tut das WPC-Terrassendielen Warp?   WPC-Terrassendielen Als Ersatz für Holzböden liegt der Vorteil auf der Hand, denn da sich das Holz leicht verzieht, werden wir uns eher für WPC-Terrassendielen entscheiden, aber bei WPC-Terrassendielen besteht auch die Möglichkeit, dass sie sich verziehen. Als nächstes werden wir den Unterschied zwischen Holzböden und WPC-Terrassendielen näher erläutern diesbezüglich und wie man Verformungen bei der Verlegung von WPC-Terrassendielen vermeidet.     Die Ursache des Holzbodens verziehen   Der Holzboden wird wegen unsachgemäßer Verwendung verwendet, der Wasserhahn in der Küche oder der Toilette lässt Wasser laufen, das Wasser sprudelt zu lange auf dem Holzboden, der Holzboden erzeugt Nässe, die Bilge ist außer Form, weil die Nässe zu groß wird, kein Platz zum Dehnen, sie kann sich nur wölben. Anhaltendes Regenwetter, die relative Luftfeuchtigkeit ist hoch, es wurden keine Nassmaßnahmen ergriffen, die Luftfeuchtigkeit wird nach der Ausdehnung vom Holzboden absorbiert. Wenn es trocknet und die Luftfeuchtigkeit abnimmt, zieht sich das Holz wieder zusammen. Bei der Nutzung kann eine solche Situation häufig auftreten und zu einer Verformung des Holzbodens führen. Auch die Dichte verschiedener Teile des Baumes ist unterschiedlich, und die Dichte des in einem Holzboden verwendeten Holzes variiert, was zu unterschiedlichen Wasseraufnahme- und -ableitungsraten führt, wobei ein Teil langsamer trocknet als der andere, wodurch sich der Holzboden verzieht.   WPC-Terrassendielen sind verwindungssteif   WPC-Terrassendielen sind eine Art umweltfreundliches High-Tech-Umweltschutzmaterial, das aus Holzfasern als Grundmaterial und Kunststoffpartikeln und Verarbeitungszusätzen besteht, gleichmäßig gemischt und dann durch die Formausrüstung erhitzt und geformt wird. Die Dichte ist gleichmäßig, sodass die Wasseraufnahme- und Entwässerungsgeschwindigkeit jedes Teils der WPC-Terrassendielen gleich ist und somit die Möglichkeit einer Verformung verringert wird. Und Kunststoffpolymer kann Holzfasern abdecken und bietet so eine bessere Wasserdichtigkeit.  Die richtige Art, WPC-Terrassendielen zu verlegen  WPC-Terrassendielen bestehen hauptsächlich aus Holzfasern und Kunststoffpartikeln. Auch organisches Material kann in gewissem Maße der Flut ausgesetzt sein, wodurch das Phänomen des Verziehens auftritt. Aufgrund der Zugabe von Kunststoff-Polymer bei der Herstellung kann es theoretisch nicht leicht zu Verformungen bei Kunststoff-Holzböden kommen. Wenn sich die WPC-Terrassendielen verziehen, liegt die Möglichkeit vor, dass die Installationsmethode falsch ist. Wir stellen vollständige und detaillierte Installationsanleitungen zur Verfügung, die einen besseren Schutz für WPC-Terrassendielen und Schutz vor Verformung bieten.  Die beiden Seiten jedes WPC-Terrassendielens sind mit Rillen versehen. Wir verfügen über ein spezielles Clipsystem, durch das der Clip am Balken befestigt wird, so dass der Spalt zwischen den WPC-Terrassendielen mindestens 5 mm beträgt, sodass sich das Terrassendielenmaterial an die durch das Wetter verursachte Wärmeausdehnung und Kältekontraktion anpassen kann, andere WPC-Terrassendielen nicht beeinträchtigt und somit Verformungen reduziert werden. Wenn Sie WPC-Terrassendielen befestigen, sollten Sie eine Dehnschraube verwenden. Durch die Hitze, die sich an die Terrassendielen anpassen kann, dehnt sie sich beim Kaltschrumpfen aus, so dass es nicht zu Rissen in der WPC-Terrassendiele kommt. Achten Sie bei der Verlegung von WPC-Terrassendielen nicht auf eine vollständige Nivellierung, da sich auf der Oberfläche der Terrassendielen leicht Wasser ansammelt, die Wasseraufnahmegeschwindigkeit der WPC-Terrassendielen zunimmt und die lange Zeit zu Verformungen führen kann.  
    WEITERLESEN
  • Was sind die Vorteile von WPC-Terrassendielen?
    Jun 16, 2023
    WPC-Terrassendielen (Terrassendielen aus Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoff) bieten mehrere Vorteile gegenüber herkömmlichen Terrassendielen aus Holz oder Kunststoff: 1. Haltbarkeit: WPC-Terrassendielen sind äußerst langlebig und resistent gegen Fäulnis, Fäulnis und Insekten. Es hält rauen Wetterbedingungen stand und ist weniger anfällig für Verformungen, Risse oder Splitter. 2. Geringer Wartungsaufwand: WPC-Terrassendielen erfordern im Vergleich zu Holzterrassen nur minimale Wartung. Es ist kein Beizen, Versiegeln oder Streichen erforderlich. Regelmäßiges Reinigen mit Wasser und Seife reicht in der Regel aus, damit es gut aussieht. 3. Langlebigkeit: Aufgrund seiner Zusammensetzung aus Holzfasern und recyceltem Kunststoff haben WPC-Terrassendielen eine längere Lebensdauer als herkömmliche Holzterrassen. Es kann sein Aussehen und seine strukturelle Integrität über viele Jahre hinweg beibehalten. 4.Umweltfreundlichkeit: WPC-Terrassendielen werden aus recycelten Materialien hergestellt, darunter Holzfasern und Kunststoff. Es reduziert die Nachfrage nach Frischholz und Kunststoff und macht es zu einer nachhaltigeren und umweltfreundlicheren Option. 5. Feuchtigkeitsbeständigkeit: WPC-Terrassendielen weisen eine ausgezeichnete Feuchtigkeitsbeständigkeit auf und eignen sich daher für Bereiche mit hoher Luftfeuchtigkeit oder in der Nähe von Gewässern. Es ist weniger wahrscheinlich, dass es aufquillt, sich verzieht oder verrottet, wenn es Feuchtigkeit ausgesetzt wird. 6. Splitterfrei und rutschfest: Das Verbundmaterial von WPC-Terrassendielen sorgt für eine glatte und splitterfreie Oberfläche und ist somit sicher für Barfußlaufen. Zudem bietet es eine gute Rutschfestigkeit und verringert so das Unfallrisiko. 7. Vielseitigkeit: WPC-Terrassendielen gibt es in verschiedenen Farben, Stilen und Texturen, was eine individuelle Gestaltung und Vielseitigkeit im Design ermöglicht. Es kann das Aussehen von Naturholz nachahmen und gleichzeitig eine verbesserte Leistung bieten. Insgesamt stellen WPC-Terrassendielen eine langlebige, pflegeleichte und umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Holz- oder Kunststoff-Terrassendielen dar und sind daher eine beliebte Wahl für Außenanwendungen.
    WEITERLESEN

eine Nachricht hinterlassen

eine Nachricht hinterlassen
Wenn Sie an unseren Produkten interessiert sind und weitere Einzelheiten erfahren möchten, hinterlassen Sie bitte hier eine Nachricht. Wir werden Ihnen so schnell wie möglich antworten.
einreichen

Heim

Produkte

WhatsApp

Kontaktiere uns